• 29.01.2008

    Wohnraumanpassung - Lebensqualität zu Hause

    Viele Seniorinnen und Senioren möchten in der vertrauten Umgebung alt werden.
    Oft entspricht die Wohnung aber nicht den Anforderungen, die sich mit zunehmendem Alter ergeben. Wohnungsmängel und Sicherheitsrisken sind die häufigsten Ursachen für einen Umzug in ein Senioren- oder Pflegeheim. Das muss nicht immer sein. Durch eine Wohnraumanpassung kann eine Wohnung häufig durch keine Veränderungen den Ansprüchen im Alter angepasst werden wie z.B.: Handläufe an Treppen, Haltegriffe, Verbreiterung von Türen, Einbau einer ebenerdigen Dusche, Hausnotruf etc.

    Kontakt: 
    Verbraucherzentrale NRW – Wohnberatung für ältere und behinderte Menschen im Kreis Lippe
    Herr Jens Brockschnieder/ Frau Ulla Trumann
    Lemgoer Straße 5
    32756 Detmold
    Tel.: 05231/24830
    E-Mail: detmold.wohnen@vz.nrw.de