Sie sind hier: Start > Themen > Soziales


Erstellt am 14.01.2008
Grundsicherung

 

Die Grundsicherung ist eine Leistung nach dem IV. Kapitel des Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch. Sie tritt nachrangig ein. Vorrangig ist zunächst einmal:

  • Selbsthilfe
  • Einsatz eigener Mittel, wie Renten, Vermögen usw.

Personen im Alter von 18. bis 64. Jahren können diese Leistung erhalten, wenn Sie dauerhaft erwerbsgemindert im Sinne der Rentenversicherung sind und sich aus Ihrem eigenen Einkommen und Vermögen nicht unterhalten können. Die dauerhafte Erwerbsminderung wird durch den Rentenversicherungsträger festgestellt.

 

Personen ab dem 65. Lebensjahr können diese Leistungen ebenfalls erhalten. Sie werden nur auf Antrag gewährt.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die in der Kontaktbox auf der rechten Seite genannte Ansprechpartnerin.

    • Frau Bettina Rott
      Rathaus
      Zimmer 10
      Kirchweg 1

      33818 Leopoldshöhe
      Telefon: 05208 / 991-315
      Telefax: 05208 / 991 44 315
      E-Mail: Kontakt