Ansicht Bauhof


Erstellt am 18.01.2008
 

Bauhof

 

Öffnungszeiten:

Mo. – Do.:  07.00 – 16.00 Uhr 


Fr.:            07.00 – 13.00 Uhr




 

 

Seit 1976 befindet sich der Bauhof im Schuckenteichweg 7, direkt neben der Feuerwache.
Die Besetzung des Bauhofes besteht zur Zeit aus 21 Mitarbeitern und 1 Mitarbeiterin, die als Straßenwärterin tätig ist. Weiterhin bilden wir in den Ausbildungsberufen TischlerInnen und StraßenwärterInnen aus. 2 Auszubildende gehören mit zu unserer Stammbesetzung. Auch Schülerinnen und Schüler sind jederzeit eingeladen, sich im Rahmen eines Praktikums über verschiedene Berufe im Handwerk zu informieren.

Ein moderner Fahrzeugpark mit Lkw, Radlader, Großrasenmäher, Friedhofsbagger, Streugeräten und Schneepflug hilft uns, unsere Aufgaben für die Bürgerinnen und Bürger in Leopoldshöhe täglich wahrzunehmen.



Die Arbeitsbereiche des gemeindlichen Bauhofes umfassen insbesondere:

  • Pflege (Rasen mähen, Strauch- und Baumschnitt, Laubbeseitigung) der öffentlichen Plätze und Grünanlagen
  • Pflege und Unterhaltung der 3 gemeindlichen Friedhöfe
  • Durchführung von Bestattungen auf den kirchlichen Friedhöfen (alter Teil) in      Leopoldshöhe  und Schuckenbaum sowie den gemeindlichen in Leopoldshöhe (neuer Teil), Bexterhagen und Dahlhausen
  • Leerung der öffentlichen Papierkörbe und Hundetoiletten sowie Säuberung der Glascontainerstellplätze
  • Pflege und Unterhaltung der Außen- und Innenbereiche von 4 Kindertagesstätten und 3 Schulen
  • Straßenunterhaltung (Splitten, Löcher mit Asphalt schließen, Bankette ausbessern)
  • Pflege und Instandhaltung der Buswartehäuschen
  • Unterhaltung der 23 Spielplätze ( Kontrolle der Spielgeräte, Unrat entfernen, Reparaturarbeiten an den   Spielgeräten)
  • Winterdienst auf gemeindlichen Straßen, Wegen und Plätzen
  • Straßenbeschilderung und Markierungen
  • Mithilfe bei der Vorbereitung von Veranstaltungen (Hüttenaufbau, Transport von Materialien und Gegenständen, die dabei benötigt werden)
  • Tischler- und Reparaturarbeiten an allen öffentlichen Gebäuden und deren Inventar
  • Aufbau von Krötenzäunen
  • Einsammeln und Entsorgen von Tannenbäumen
  • Pflege und Unterhaltung von Wander-und Spazierwegen
  • Ausbau und Reparatur sämtlicher Gehwege in öffentlichen Bereichen
  • Abholung und Lagerung der Fundfahrräder

Abgabe von Grünabfällen:

Die Annahme erfolgt in den Monaten März bis November:
Fr.: Bauhof 15.00 - 17.30 Uhr
Sa.: Bauhof 09.00 - 11.30 Uhr
Festhalle Asemissen 09.00-11.00 Uhr 

Die genauen Termine finden Sie hier.

Die Höhe der Gebühren ergibt sich aus der Gebührensatzung zur Abfallentsorgungssatzung (Anlage 1), die Sie im download-Bereich auf der rechten Seite finden.
Wertmarken sind im Rathaus (Bürgerbüro) und bei den folgenden Verkaufsstellen erhältlich:
• Edeka-Markt Boers, Herforder Straße 27, Leopoldshöhe
• Naturkost auf der Höh´, Schötmarsche Straße 14, Leopoldshöhe
• Kerker Blumenhaus, Hauptstraße 31, Leopoldshöhe
• Neukauf Brinkmann, Hauptstraße 275, Asemissen
• Hilbert Lotto-Toto-Tabak- und Schreibwaren, Hauptstraße 260 b, Asemissen


Schadstoffsammlung/Sondermüllsammlung:

Die Sammlung von Schadstoffen findet 2mal jährlich statt.

Die Termine entnehmen Sie bitte dem aktuellen Abfuhrkalender, den Sie im download-Bereich auf der rechten Seite finden. 


Ein sauberes und gepflegtes Erscheinungsbild unserer Gemeinde ist unsere beste Visitenkarte.

Für Fragen, Wünsche und Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

_____________________________________________________________________

 

Leopoldshöher Bauhof mit KT Image-Award ausgezeichnet

„Bauhof Leopoldshöhe, der soziale Bauhof“ – mit diesem Motto hat sich der Bauhof Leopoldshöhe um den KT Image Award 2014 der Zeitschrift KommunalTechnik beworben. Der KT Image Award wurde in diesem Jahr zum dritten Mal bundesweit ausgeschrieben und zeichnet Bauhöfe aus, die sich gut in der Öffentlichkeit darstellen und damit das Image ihrer Kommunen verbessern.
In seiner Bewerbung zeigte sich der Leopoldshöher Bauhof sozial engagiert und sportlich aktiv und konnte damit 100%ig punkten. Nachdem der Bauhof im Jahr 2012 den zweiten Platz des Wettbewerbs belegt hatte, wurde das Leopoldshöher Team rund um Bauhofleiter Andreas Glatthor nun in diesem Jahr mit dem ersten Platz in der Kategorie „Bester Gesamtauftritt“ ausgezeichnet. An die Auszeichnung ist ein Preisgeld in Höhe von 750,00 € gebunden. Leopoldshöhe überzeugte unter anderem durch folgende Aspekte:
• Teilnahme am Girls und Social Day
• Angebot von Praktikumsstellen, auch für FörderschülerInnen
• Angebote zur Ableistung gemeinnütziger Arbeit „Schwitzen statt sitzen“
• Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit
• Angebot von Ausbildungsplätzen
• Hilfe für Bedürftige
• Schulhofgestaltung der Felix-Fechenbach-Gesamtschule
• Bau der BMX-Bahn am Schul- und Sportzentrum mit ehrenamtlichen Jugendlichen und Erwachsenen
• Holz- und Findlingsverkäufe zugunsten von Waisenkindern (7.500,00 €)
• Teilnahme an sportlichen Aktionen (Stadtradeln, AOK-Firmenlauf, Mit dem Rad zur Arbeit)
Die offizielle Preisverleihung fand unlängst auf dem Gelände des Gewinnerbauhofs in Leopoldshöhe statt, dessen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für einen angemessenen Rahmen gesorgt hatten. Neben Vertreterinnen und Vertretern aus Leopoldshöhe, Mitarbeitern der Zeitschrift „Kommunal-Technik“und Sponsoren, die diese Aktion finanziell unterstützen, nahmen auch Gäste aus Aschersleben, Wardenburg und Kraichtal an der Veranstaltung teil. Aschersleben - die älteste Stadt Sachsen-Anhalts - konnte den ersten Preis in der Kategorie „Beste Einzelaktion“ in Empfang nehmen. Der Eigenbetrieb Bauwirtschaftshof der Stadt Aschersleben hat einen „Erinnerungspfad“ auf dem Friedhof angelegt, der zu Gräbern bedeutender Persönlichkeiten der Stadtgeschichte führt. Wardenburg erhielt den zweiten Platz in der Kategorie „Bester Gesamtauftritt“ wohingegen Kraichtal den dritten Platz in der Kategorie „Beste Einzelaktion“ erhielt. Nach dem offiziellen Teil hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei einem Imbiss noch Gelegenheit, sich auszutauschen und das ein oder andere Fachgespräch zu führen.

    • Herr Andreas Glatthor

      Zimmer
      Leiter des Bauhofes
      Schuckenteichweg 7
      33818 Leopoldshöhe
      Telefon: 05208/991 290
      Telefax: 05208/991 295
      E-Mail: Kontakt