Sie sind hier: Start > Themen
Bild zur Laermkartierung 07.02.2017

Lärmaktionsplanung Stufe 3


Erstellt am 07.02.2018
Im Jahr 2002 hat die Europäische Union die Umgebungslärmrichtlinie erlassen. Ziel ist die Verhinderung bzw. Verminderung schädlicher Auswirkungen und Belästigungen durch Lärm. Diese EU-Richtlinie wurde durch eine Ergänzung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes in nationales Recht umgewandelt.
Auf dieser Grundlage sind unter bestimmten Voraussetzungen von den Kommunen Lärmaktionspläne zu erstellen. Die Umgebungslärmrichtlinie befasst sich mit den Geräuschquellen Straßenverkehr, Schienenverkehr, Flugverkehr und Industrielärm und unterscheidet dabei zwischen Ballungs – und Nichtballungsräumen.
In Leopoldshöhe als Nichtballungsraumgemeinde geht es dabei um Verkehrslärm an Hauptverkehrsstraßen, die eine entsprechend hohe Verkehrsbelastung aufweisen (mehr als 3 Mio. Fahrzeuge/Jahr). Dies betrifft die Hauptstraße (L751) und die Detmolder Straße (B66).
Die Lärmaktionsplanung ist alle 5 Jahre zu überprüfen und erforderlichenfalls zu überarbeiten.
Derzeit befasst sich die Gemeinde Leopoldshöhe daher mit der 3. Stufe der Lärmaktionsplanung.
Die Öffentlichkeit ist im Rahmen der Lärmaktionsplanung zu beteiligen.
Die aktuelle Lärmkartierung kann ab sofort im Umgebungslärmportal (www.umgebungslaerm.nrw.de) eingesehen werden.
    • Boxbild
    • Icon Leopoldshöhe
      Hier gelangen Sie zum Bürgerservice-Portal der Gemeinde Leopoldshöhe
    • Icon Go-Kali
      Hier gelangen Sie zur Internetseite von Go-kali
    • Icon von Arminia
      Hier gelangen Sie zur Internetseite von Arminia Bielefeld
    • Grafik zum Thema Notinsel
      Hier finden Sie die Standorte der einzelnen Leopoldshöher Notinseln
    • Antragsstatus Reisepass / Personalausweis
      Hier erfahren Sie mehr zum aktuellen Antragsstatus Ihres Personalausweises oder Reisepasses
    • Flyer zum Runden Tisch Asyl
      Hier gelangen Sie zur Internetseite des Runden Tisches Asyl
    • Grafik zum Thema Ehrenamtskarte
      Hier gelangen Sie zur Ehrenamtsseite des Kreises Lippe